Sie haben Fragen?

Elektro-Meisterbetrieb E. Escalona
Hademareplatz 26
58675 Hemer

 

Telefon: 02372/17293

 

Mobil: 0171/6438720

 

Fax: 02372/914182

 

E-Mail: enrique@elektro-escalona.de

 

www.elektro-escalona.de

 

Verwenden Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Was kostet eine Elektriker-Stunde?

Haben Sie gewusst, aus welchen Preisbestandteilen sich eine Verrechnungsstunde eines Handwerkers zusammensetzt?

a) Betriebliche Gemeinkosten ( z.B. Gehälter für Büromitarbeiter, Steuernberater,)

 

 

                                Steuern

(Gewerbesteuer,Umsatzsteuer,Einkommensteuer)

 


b) Kalkulatorische Gemeinkosten (z.B. kalkulatorische Abschreibung und         

     Miete,Firmenwagen,Versicherungen z.B.Betriebshaftpflichtversicherung,K.F.Z.Versicherung etc.)

c) Gesetzliche Sozialaufwendungen ( z Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Sozialversicherung)

d) Tarifliche Sozialaufwendungen z B Urlaubsgeld usw. )

e) Sonstige freiwillige Sozialleistungen ( z.B. Schutzkleidung usw. )

f) Zuschlag für Unternehmerrisiko und –gewinn

 

g) Kosten für Handwerkskammer-Innung-Berufsgenossenschaft

 

 

 

Qualität hat ihren Preis.

 

Wenn wir eine Arbeitsstunde in Rechnung stellen, heißt das nicht, dass wir in dieser Zeit auch so viel verdienen. Das wäre zu schön, ist aber leider nicht so.

Immer wieder sind Kunden der Meinung, dass Handwerker zu teuer sind. Der scheinbar hohe Stundenverrechnungssatz gerät dabei oft in die Kritik.

Ein Ende der Preisspirale wird zwar stets gefordert, ist derzeit jedoch nicht in Sicht. Zu beachten ist, der Stundenverrechnungssatz ist nicht der Stundenverdienst bei uns im Unternehmen.

So müssen wir kalkulieren Berechnen wir beispielsweise eine Arbeitsstunde mit 46 Euro (ohne Mehrwertsteuer, die Sie als Kunde zusätzlich bezahlen müssen), so sind davon 16,00 Euro Stundenlohn, 11,74 Euro Lohnnebenkosten und 15,30 Euro Gemeinkosten darin enthalten. Uns verbleiben 3,96 Euro Gewinn.

 

  • 16,00 Euro Bruttostundenlohn
  • 11,74 Euro Lohnnebenkosten
  • 15,30 Euro Betriebliche Gemeinkosten
  •   3,96 Euro Gewinn (davon müssen nicht verrechenbare- und Fahrt-Zeiten finanziert werden)
  • 46,00 Euro Stundenverrechnungssatz netto
  •   8,74  Euro 19 Prozent Mehrwertsteuer
  • 54,74 Euro Stundenverrechnungssatz

 

Was erhält unser Mitarbeiter ausbezahlt?

bei einem Bruttolohn von 16,00 Euro Sozialversicherungsbeiträge (Arbeitnehmeranteil) 2,90 Euro Lohnsteuer 2,00 Euro bleiben Netto 11,10 Euro

 

Was sind Lohnnebenkosten?

Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung (Renten-, Kranken-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung), bezahlte Urlaubs- und Feiertage, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, Beitrag zur Umlage am Insolvenzgeld, Abgabe nach dem Schwerbehindertenrecht.

 

Was sind Betriebliche Gemeinkosten?

Gesetzliche Mitarbeiteruntersuchungen, Mitarbeiterschulungen, Zertifizierungen für Qualität-/ Arbeitssicherheit, Gesetzliche Prüfungen im Unternehmen, externe Datenschutzbeauftragte, externe Sicherheitsfachkraft, externer Betriebsarzt, Gehälter und Personalnebenkosten für Mitarbeiter im Büro, Raumkosten, Heizung, Strom, Gas, Wasser, betriebliche Versicherungen, Gebühren, Beiträge, Porto, Telefon, Werbung, Internet, EDV, Kfz-Kosten, Rechts- und Beratungskosten, Instandhaltung, Reparaturen,  Reinigung, Zinsen für Kredite, Abschreibungen auf abnutzbare Wirtschaftsgüter, kalkulatorische Kosten.

 

Vernünftige Löhne bezahlen

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Elektro-Meisterbetrieb E. Escalona