Sie haben Fragen?

Elektro-Meisterbetrieb E. Escalona
Hademareplatz 26
58675 Hemer

 

Telefon: 02372/17293

 

Mobil: 0171/6438720

 

Fax: 02372/914182

 

E-Mail: enrique@elektro-escalona.de

 

www.elektro-escalona.de

 

Verwenden Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Was ist eine LED????

Eine Leuchtdiode (auch Lumineszenz-Diode, kurz LED für Light Emitting Diode bzw. lichtemittierende Diode) ist ein elektronisches Halbleiter-Bauelement.
Fließt durch die Diode Strom in Durchlassrichtung, so strahlt sie Licht, Infrarotstrahlung oder auch Ultraviolettstrahlung mit einer vom Halbleitermaterial abhängigen Wellenlänge.

Thomas Edison erhielt 1880 das Patent für die Glühbirne und veränderte damit die Welt. Die Benutzung von Glühlampen in privaten Haushalten in den 1880er Jahren ging einher mit dem Aufbau von Versorgungsnetzen für elektrische Energie. Diese Produkte markieren hiermit den Beginn der durchdringenden Elektrifizierung in der kulturellen Entwicklung.

Heute macht die Leuchtdiode eine neue Revolution.

Herkömmliche Glühbirnen wandeln den Strom zuerst in Wärme um. Deswegen verliert man viel Energie, ca 95%. Leuchtdioden  wandeln im Gegensatz zu Glühbirnen und Glühkerzen, den Strom direkt in Licht um. LED Leuchten verbrauchen deshalb nur einen Bruchteil des Stomes, das für Beleuchtung mit koventionellen Lampen gebraucht würde. Trotzdem ist die Helligkeit der LED Leuchtmittel gegenüber herkömmlichen Glühbirnen, die meist 10-fache an Strom soweit auch Kosten verbrauchen, vergleichbar und teils besser.

Die Direktumwandlung des Stroms in Licht lässt wenig ungenutzte Abwärme entstehen und erhöht so die Effizienz. Insgesamt bieten LED Lampen deutlich mehr Licht bei weniger Stromverbrauch!


Lichtfarben der LED

 

Die LED Leuchtmittel gibt es in viele Farben: rot, gelb, grün, blau, weiß...
Weiße Lampen werden aber noch mal in verschiedene Farben aufgeteilt: weiß, echt weiß, warm weiß usw.

Kaltweiße oder einfach weiße LED-Strahler haben einen "Blaustich". Ein höherer Blauton bedeutet aber auch mehr Lichtausbeute. Warmweiße Strahler sind ein wenig gelblich und haben eher das bekannte Glühlampenlicht, das für viele Menschen angenehmer ist. Echtweiße (Tageslichtweiße) Strahler haben eine neutrale weiße Farbe.

 

 

LED Lichtfarbe Farbtemperatur in Kelvin, K
Kaltweiss / cold white / weiss / weiß 6500 - 10000 K
Echt weiss / Tageslichtweiss / daylight white / mittelweiss 4500 - 5000 K
Warm weiss / warmwhite / halogenweiss / warmweiß 2700 - 3500 K

 




Alle Vorteile von LED auf einen Blick:

Lebensdauer mit 50.000 Stunden ist ca. 20fach länger als bei Glühbirnen - Ersparnis auch bei der Wiederbeschaffung der Glühbirnen
 

Hoher Wirkungsgrad und geringer Energieverbrauch
Geringe Wärmeentwicklung
Keine Abgabe von UV-Strahlen
Stoß- und vibrationsfest
Wenig Blendung
Keine Brummgeräusche

Große Typenvielfalt
Alle RGB-Farben sind möglich
LED light emitting diode Aufbau
Aufbau einer Leuchtdiode


LED Leuchtstoffröhre:

Wohnhäuser oder Shoppingmeilen, Bürogebäude oder öffentliche Verkehrsmittel, es gibt wohl kaum einen Ort, wo man nicht auf eine Leuchtstoffröhre trifft. Die Verwendung von Leuchtstoffröhren ist so vielfälltig und die Verbreitung so hoch, dass circa 75 Prozent des künstlichen Lichtes in Deutschland von Leuchtstoffröhren erzeugt wird. Und eine Beleuchtung von Werbetafeln ist ohne die Nutzung der Leuchstoffröhre heute kaum vorstellbar.

 Leuchtstofflampe zur Straßenbeleuchtung

Dieser Trend liegt wohl an den Vorteilen der Leuchtstoffröhre gegenüber Glühlampen. Aber die Leuchstoffröhren, die oft fälschlicherweise als Neonröhren bezeichnet werden, haben auch Nachteile, und die haben es in sich. Diese Fluoreszenzlampen werden mit verschiedenen Gasen betrieben, wie Neon, Argon, Krypton usw., aber auch das gesundheitsgefährliche Quecksilber findet immer noch Anwendung in diesen Leuchtmitteln. Es muss deshalb besonders acht darauf genommen werden, dass die Lampe ja nicht zerbricht oder die Gase aus der Leuchte entweichen.

 

Deshalb verbietet der Gesetzgeber auch, diese Leuchtstoffröhren in den Hausmüll zu geben - diese sind offiziell Sondermüll, der erst mit großem Aufwand entsorgt werden kann. Da liegt aber ein großes Problem, da nur ca. 10% der ausgebrannten Leuchtstoffröhren tatsächlich als Sondermüll entsorgt werden. Man findet leider viel zu oft die kaputten Leuchtstoffröhren an den Autobahn Parkplätzen, im normalen Hausmüll oder einfach auf der Straße liegend. Somit besteht große Gefahr für die Kleintiere und das Grundwasser, falls die Leuchtstoffröhre kaputt ist und der giftige Inhalt herauskommt.

Weiterer gravierender Nachteil von normalen Leuchtstoffröhren ist, dass zu ihrem Betrieb ein Vorschaltgerät nötig ist, welches aber auch neben der Licht Röhre unnötig Strom verbraucht. In manchen Leuchten für Neonröhren sind ebenfalls Kondensatoren verbaut, diese sind auch nicht notwendig für den Betrieb von Röhren mit LEDs.

Zum Glück geht der Fortschritt auch bei Leuchtstofflampen immer weiter, und es gibt nur Leuchtstoffröhren auf LED Basis! Ganz ohne giftige Gase oder Inhaltsstoffe, die einzelnen LEDs arbeiten sehr zuverlässig, hocheffizient und die Betriebsdauer von LED Leuchtstoffröhren ist ca. 13 mal länger als bei normalen Leuchtstofflampen mit dem T8 bzw. G13 Sockel - der immer wiederkehrende Neukauf der Leuchten wird dementsprechend auch noch erspart. LED Röhren sind standardmäßig von 60cm bis zu 150cm Länge lieferbar.

LED Röhren / LED Leuchtstoffröhren

LED Leuchtstoffröhren benötigen wie schon erwähnt kein und Vorschaltgerät, sondern lassen sich direkt an das Stromnetz anschließen und betreiben. Abgesehen von dem Vorteil der LED Leuchstoffröhren, dass diese bis zu 90% der Energie sparen, kann man diese auch an verschiedensten Orten zum Einsatz bringen, wie im Kinderzimmer, ohne Sicherheitsbedenken zu haben, da die Hitzeentwicklung im Vergleich zu den alten Leuchtstofflampen minimal ist. So vermeidet man auch die allseits bekannten Brandstellen an den Wänden.

Die LEDs geben im Gegensatz zu den überalteten Licht-Röhren ein gleichmäßiges Licht ab, was die Augen zum Beispiel beim Arbeiten deutlich entlastet. Alle kennen wohl das Flackern der Leuchtstoffröhren, was auf längere Sicht sehr störend empfunden wird. Aber auch das Brummen des Vorschaltgerätes entfällt mit der LED Röhre komplett - perfekte Voraussetzungen für ein angenehmens Klima im Wohnzimmer oder im Büro.

 

Installation der LED Leuchtstoffröhren mit G13 bzw. T8 Sockel

Der Tausch der sog. Neonröhre gegen LED Leuchtstoffröhre ist ganz simpel. Die LEDs Röhren passen natürlich in bestehende Fassungen der Leuchtstoffröhren. Eine Anleitung zum unkomplizierten Einbau liegt jeder BIOLEDEX LED Röhre bei. Und schon sparen Sie jede Menge Strom, Geld und schonen dabei aktiv unsere Umwelt.

Bei diesem immensen Gewinn an Stromersparnis, Sicherheit und konstantem, flimmerfreiem Licht kann es wohl keine Frage mehr sein, ob man auf die LED Leuchtstoffröhre setzen möchte.

 

Sollten Sie noch Fragen zu den Licht Röhren haben, wenden Sie sich an uns.

 

Argumente für LED Röhre

  1. LED Röhre braucht weit weniger Strom als allseits bekannte Leuchtstoffröhre.
  2. Eine LED Röhre mit 60 cm hat einen Verbrauch von gerade mal 9 Watt pro Lampe.
  3. LED Leuchte mit 120 cm benötigt für Betrieb 18 Watt, 150 cm LED Röhre begnügt sich mit 20 Watt Strom.
  4.  Die neuen 90 cm LED Röhren verbrauchen 13 Watt.
  5. LED Leuchtstoffröhren geben schönes, gleichmäßiges Licht ab ohne flimmern.
  6.  Diese positive Eigenschaft ermöglicht langen Aufenthalt im LED Licht.
  7. Ebenso erfreulich ist die Tatsache, dass das Licht sofort nach dem Einschalten zu 100% verfügbar ist.
  8. Unsere LED Leuchtstoffröhren müssen sich nach dem einschalten nicht "aufwärmen", wie es viele von üblichen Leuchtstoffröhren kennen.
  9. Ein wichtiger Aspekt ist zudem die ausgiebige Brenndauer von modernen LEDs, diese brennen ca. 10- bis 20-mal länger als herkömmliche Halogen- oder Glüh-Leuchtmittel.
  10. Deswegen sind LED Röhren äußerst wartungsarm.
  11. LED Leuchtmittel geben zudem keine UV-Strahlung ab
  12. Mit Kauf einer LED Leuchtstoffröhre leisten Sie einen großen Beitrag für unser Ökosystem und sparen über Jahre hinweg Stromkosten

  

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Elektro-Meisterbetrieb E. Escalona